Skip to main content

MID Wasserzähler

Die europäische Messgeräterichtlinie


Was ist die Messgeräterichtlinie? Was ändert sich für Hersteller und Verbraucher seit dem 01.01.2016?

Gehen wir den Fragen mal auf den Grund.

Inhaltsverzeichnis

  1. MID – Was ist das? (Springe direkt zum Kapitel: )
  2. Was müssen die Messgeräteverwender (Stadtwerke) unternehmen? ()
  3. Wassermessgerät im Vergleich: EWG ↔ MID ()
  4. Wasserzähler-Größentabelle ()
  5. Letzte Worte ()

1) MID – Was ist das?


Die Abkürzung MID steht für Measuring Instruments Directive (zu deutsch: Messgeräterichtlinie).
Sie ist eine Richtlinie der Europäischen Union und trat zum 30. Oktober 2006 in Kraft.
Die Übergangsfrist betrug zehn Jahre.

In ihr wird europaweit einheitlich geregelt, wie Messgeräte hergestellt und konformitätserklärt werden (Konformitätserklärung ersetzt bisherige Eichung).
Außerdem legt sie das Inverkehrbringen (Übergang vom Hersteller an den Verwender) fest.

2) Was müssen die Messgeräte­verwender (Stadtwerke) unternehmen?


Durch die Änderung der europäischen Messgeräterichtlinie müssen sie was erledigen? – Nichts!

  • Eingebaute Messgeräte behalten ihre Zulassung und Eichgültigkeit
  • Ab 01.01.2016 werden nur noch MID-konforme Zähler geliefert

Für Dich als Kunde ändert sich wenig.
Du musst Dich nur an die neuen Bezeichnungen gewöhnen. Zähler mit den alten Bezeichnungen dürfen nicht mehr eingebaut werden.

Die Änderung der Zählerbezeichnungen betrifft vorrangig die Hersteller.
Diese geben eine entsprechende Konformitätserklärung ab, was – wie anfangs schon erwähnt – die bisherige Eichung ersetzt.

Auch in den Preisblättern oder Tarifen der Wasserversorger müssen die MID-Bezeichungen zu finden sein, wenn die Größe des Messgerätes als Bemessungsgrundlage beispielsweise für den Grundpreis eine Bedeutung spielt.
Oder sofern ein Preis für die Zähler erhoben wird.

3) Wassermess­gerät im Vergleich: EWG ↔ MID


Die Unterschiede zwischen einem EWG-zugelassenen und einem MID-zugelassenen Wasserzähler zeigen wir Dir anhand eines Bildes. EWG und MID kannst Du mit früher und heute gleichsetzen.


EWG und MID Wasserzählervergleich

  • 1) Der Nenndurchfluss (Qn 1,5) wird zu der Beschriftung Dauerdurchfluss (Q3 = 2,5).
    Weitere Beispiele von Änderungen der Nenngröße findest Du unter der nächsten Überschrift „Wasserzähler-Größentabelle“.
  • 2) Die metrologische Klasse (A) wird nun als Messbereich definiert (R 40).
    Mehr zum Thema Messbereich erklären wir Dir weiter unten.
  • 3) Das Bauartzulassungszeichen ändert sich zu der Baumusterprüfnummer.

4) Wasserzähler-Größentabelle


EWGMIDEWGMID
Qmin kleinster Durchfluss wird zuQ1 MindestdurchflussQn 1,5 m³/h wird zuQ3 = 2,5 m³/h
Qt ÜbergangsdurchflussQ2 ÜbergangsdurchflussQn 2,5 m³/hQ3 = 4 m³/h
Qn NenndurchflussQ3 DauerdurchflussQn 3,5 m³/hQ3 = 6,3 m³/h
Qmax größter DurchflussQ4 ÜberlastdurchflussQn 6 m³/hQ3 = 10 m³/h
Metrologische Klassen (A, B, C)Messbereich (R = Q3/Q1) (R40, R80, R160)Qn 10 m³/hQ3 = 16 m³/h
Qn 15 m³/hQ3 = 25 m³/h
Qn 25 m³/hQ3 = 40 m³/h

Zusätzliche Erklärung zum Messbereich


Der Messbereich ersetzt die bisherigen metrologischen Klassen.

Er definiert das Verhältnis (engl. „Ratio“) zwischen dem Dauerdurchfluss Q3 und dem Mindestdurchfluss Q1.
Der Messbereich wird auf dem Messgerät angegeben – zum Beispiel in der Schreibweise R 80.

R 80 bedeutet dann: Der Zähler besitzt einen Messbereich, der das 80-fache des Mindestdurchflusses beträgt.

Faustformel
Je höher das Verhältnis – also die Zahl hinter dem Buchstaben „R“ -, desto größer der Messbereich und desto besser bzw. messempfindlicher der Zähler!

5) Letzte Worte


Es gibt noch andere, weniger für Dich relevante Änderungen wie beispielsweise die Umwelt-Klassen (M1 – M3, C1 – C3, E1 – E3).
Diese müssen aber nicht auf dem Gerät selbst, sondern können in den begleitenden Dokumenten vermerkt werden.

Die MID scheint auf dem ersten Blick recht kompliziert zu sein.
Auf dem zweiten Blick ist diese aber dennoch verständlich.


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Bist Du schlauer über die MID im Bezug auf Wasserzähler geworden?
Dann raten wir Dir, diesen Beitrag zu bewerten und zu teilen!

Deine Bewertung: Ein weiterer Erdling weniger.Ein starker Mann verkraftet Schmerz.Du wirst mir langsam sympathischer.Glaubst Du an Liebe auf den ersten Blick?Darf ich vorstellen: Meine Tochter. 5,00 von 5 Punkte, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading…